Porta Pagana 2011

Porta Pagana 2011

Die Palette als Transportmittel für Kunst und Kultur

Ein Projekt von: Harald Winter
Projektleitung:
Vom Kulturobjekt zum Industrieprojekt

Die Palette, oder genauer, die Europalette, ist in ihrer genormten Form im Allgemeinen ein Transportmittel für Waren aller Art: Industriegüter, Lebensmittel, Getränke, Baustoffe, Produkte verschiedenster Hersteller und Erzeuger werden entsprechend Bedarf und Verwendungszweck mit dieser einfachen Konstruktion von einem Ort zum anderen befördert. Also ist die Palette nur für den Transport materieller Dinge geeignet?

Nein in diesem Fall dient sie als Gegenstand einer Idee, als Baumaterial für eine Skulptur und gleichzeitig als Transportmittel für Kunst und Kultur. Sie ist Überbringer, Lieferant, Vermittler und Botschafter. Im Speziellen handelt es sich um den Nachbau der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit in der Region Römerland-Carnuntum, dem Heidentor von Petronell. Das einzige Denkmal der Antike, das in Österreich über Tag erhalten blieb, ist ein Bauwerk, das eher an einen Triumphbogen erinnert, sich einst jedoch als mächtiger Vierpfeilerbau präsentierte. Zum Zeitpunkt der Errichtung im  4. Jahrhundert betrug die Gesamthöhe vermutlich 22 m, und selbst das heutige Maß von 14 m hinterlässt immer noch einen imposanten Eindruck.

Die Überreste des Heidentors, der porta pagana, werden nun zur Basis für eine Kunstaktion. Mit dem Projekt Porta Pagana 2011 entsteht in Hof am Leithaberge das Gegenstück zum Original. Die Konstruktion, bestehend aus ca. 1500 Europaletten und einem Gesamtgewicht von ca. 40 t, befördert den Zeitensprung von der Antike in die Gegenwart. Das Kulturobjekt wird zum Industrieprojekt, zum Transportmittel zwischen Hof und dem antiken Petronell und zum Vermittler in der Region: Bogen spannen, Achsen verbinden, Fäden ziehen, Kulturgut transportieren.

MITWIRKENDE:
Modell/Anfertigung Miniaturpaletten:
Lebenshilfe Pischelsdorf; Modellbau:
Harald Winter, Johann Ackerl;
Skulpturbau: Harald Winter, Theaterforum
Hof, Fa. FW Paletten Winter
GmbH, Fa. Ing. Richard Rambacher
Dachdecker- und Spenglerei GmbH

 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Klangwelten
    Lade Daten...
  • Lilly und die Glücksfabrik
    Lade Daten...
  • Stahlflügel als Kraftwerk
    Lade Daten...
  • Tree meets Industry
    Lade Daten...
  • UtopindustriA
    Lade Daten...
  • Farbtöne freier Industrie
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung