Römische Architektur

Römische Architektur

Innenleben einer Römerstadt : ein Model

Ein Projekt von: MMag. Ulrike Wiedersich
Projektleitung: Mag. Heidemarie Frömmel
Detailansichten antiker Stadtkultur

Aus Karton gebaut und farblich gestaltet entsteht eine römische Modellstadt mit ihren Häusern und den antiken öffentlichen Einrichtungen, mit dem typischen Marktplatz und begrenzt von einer
Stadtmauer, die durch den Lauf der Zeit bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein kleines Teilstück des Modells veranschaulicht die landwirtschaftlichen Verhältnisse der urbanen Umgebung. Eine besondere Errungenschaft der römischen Architektur, die Kanalisation, wird sich gut einsehbar direkt unter der Modellstadt befinden, und
auch ein Aquädukt, ein weiteres unabdingbares Element antiker Infrastruktur, findet seinen Platz. In einem eigenen Modell wird die Funktionstüchtigkeit einer römischen Fußbodenheizung
demonstriert.

Im Querschnitt gezeigt, trägt der Nachbau im Kleinen zum Verständnis für diese komplexe Art des Heizens bei. Direkt darüber befindet sich eine römische Therme. In einer detaillierten Darstellung sind das Becken und die Einrichtung, die Vorläufer unserer heutigen Wellnesskultur, exakt nachgebaut. Eine Fotostory dokumentiert den Ablauf und die Entwicklung des Projekts. Zusätzlich wählen die SchülerInnen Fotografien aus, die den direkten Vergleich von Architektur und Infrastruktur der Modellstadt mit zeitgenössischen
Gebäuden ermöglichen. In der geplanten Abschlussveranstaltung werden die Modelle in Glasvitrinen präsentiert, die ein Betrachten von allen Seiten zulassen, und zusammen mit dem Fotomaterial ausgestellt.

Mitwirkende:
SchülerInnen der 1. bis 4. Schulstufe, Lehrerinnen
 
 
Mehr Projekte
Auswahl neu laden
  • Ba|:rock:|
    Lade Daten...
  • Guter Morgen Marienthal
    Lade Daten...
  • A Translocator
    Lade Daten...
  • Stadtführung Kinder führen Kinder
    Lade Daten...
  • Handwerk-Kunst-Schule
    Lade Daten...
  • Wo der Stein durchs Feuer geht
    Lade Daten...
 
 
Kultur NiederösterreichBundesministerium für Unterricht, Kunst und KulturRaiffeisen. Meine BankDie Niederösterreichische Versicherung